Wilhelm-von-Türk-Schule

Klassenfahrt in den „Frühling“

Vom 19.03. bis 22.03.2018 waren wir, die Klasse H6.2 mit Frau Schmidl und Frau Bax, auf Klassenfahrt in Stecklenberg im Harz.

Eigentlich sollten wir vom Bahnhof zur Jugendherberge eine halbe Stunde laufen, aber dann wurden wir doch abgeholt.

Nach dem Mittagessen bekamen wir eine Führung durch das Haus. Nachmittags machten wir einen Spaziergang durch den tiefen Schnee (ca. 30cm). Wir lachten viel und rutschten oft aus. Abends spielten wir Tischtennis.

Am Dienstag haben wir uns die längste Seilhängebrücke der Welt über dem Rappbodetal angesehen. Außerdem haben wir die Baumannshöhle besucht und die Stadt Wernigerode erkundet. Natürlich waren wir auch nochmal Schlitten fahren. Abends machten wir einen DVD – Abend.

Am nächsten Tag machten wir uns Lunchpakete und fuhren nach Thale. Dort sind wir mit der Seilbahn zum Hexentanzplatz gefahren. Wir waren später nochmal Schlitten fahren und schauten, wer mit dem Schlitten am weitesten kam. Anschließend wanderten wir mit Fackeln durch den dunklen Wald. An einem Lagerfeuer aßen wir Stockbrot und Marshmellows.

Am Donnerstag reisten wir nach vielen tollen Erlebnissen wieder ab.

Isabell (H6.2)

 

Hexentanzplatz